2017-01-30

#717 - tierische erleichterung

der tierarzttermin mit dem bluekatz heute früh war erfreulich: es geht dem plüsch wieder deutlich sichtbar besser. er hat so zugenommen, dass das auch die ärztin sah und fühlte und sehr erfreut war :D auch die blutabnahme hat miauser von schnurringen höchlich unerfreut, aber nahezu ohne gegenwehr über sich ergehen lassen. zwar mit einem "ich HASSE euch alle!!"-gesichtsausdruck (das kann er hervorragend), aber ohne zappeln und geschrei.
morgen bekomme ich die ergebnisse, und die antibiose wird noch mindestens einen monat weiter gegeben. aber da das so reibungslos funktioniert, bin ich guter dinge.

dass madame nun schlecht frisst, hätte ich ja nicht gebraucht. andererseits: das hat sie immer gemacht, wenn sich ein fellwechsel ankündigt. insofern zwinge ich mich erst einmal zur ruhe und warte ab, wie sie sich in den kommenden tagen verhält.

freude am rande: vorhin kam sie von sich aus zum schmusen und zum köpfchengeben (!!) zu mir. und bluekatz war nach der tierarzt-exkursion nur ganz kurz eingeschnappt. mit einem näpfchen futter und entfernen des pflasters vom bein war seine gnade wiederhergestellt und mir ward vergeben :D

schön!

Keine Kommentare: