2016-07-18

#680 – anfängerfehler

am samstag habe ich einen saudummen anfängerfehler gemacht, der mit seit weit mehr als 10 jahren nicht mehr passiert ist. ich habe mir einen ordentlich fetten sonnenbrand zugelegt.

der gatte teilte mit, er wolle „noch mal kurz“ in der firma was erledigen, und ich teilte mit, währenddessen das restliche holz für die gehegeerweiterung streichen zu wollen. da ich auf „er fährt nur mal kurz“ geeicht war und auch loslegen wollte, unterließ ich es, mir noch den rücken mit sonnenschutz einreiben zu lassen.

ein saublöder fehler.

aber den mache ich so bald nicht wieder ...

immerhin ist das restliche holz komplett und zwei mal gestrichen. das grandiose wetter machte das zu einem heimspiel. und anstreichen mag ich ganz gerne. man sieht, was man geschafft hat.

gestern war das wetter denn auch bedeutend streich-unfreundlicher, es regnete bis in den nachmittag hinein immer wieder. was war ich froh, die streicherei am sa. bereits erledigt zu haben!
als alternative pflegte ich mein image als mäh-nerd: das un- und beikraut stand im garten stellenweise kniehoch. also rodete ich mehrere schubkarren voll biomasse. nun sieht mein garten wieder halbwegs gepflegt aus. ich muss mir nun nur gedanken machen, was ich in den nunmehr kahlen stellen (mohn und koriander sind ja nun weg) nun pflanzen möchte, damit es nicht mehr so löchrig aussieht.

duftkräuter und duftende blumen wären schön. gern auch mehrjährige. ideas, anyone?

Keine Kommentare: