2015-07-07

#608

hm. die heimische luft tut der zerkratzten cornea gar nicht gut. ich sehe „farbfilm“ (schlierig) und unscharf. das macht sich nicht besonders gut, wenn viele stunden terminologiearbeit und statistik anstehen, mit irre viel lesen und rieisigen tabellen. es hilft nicht, dass ich die schrift überall größer stellen kann. auf die weise passt weniger inhalt auf eine seite, und ich muss _noch_ mehr scrollen. seufz. schön geht anders. ich hoffe auf baldige heilung.

aber dafür ist es nach der deutlichen abkühlung gestern heute noch einmal richtig, richtig warm geworden. ich liebe es. heute mittag geht es sicher eine weile an den see - anders wäre es vermutlich nicht auszuhalten. (naja, doch, schon, aber es wäre so jammerschade, diesen tag nicht zu nutzen!)
auch wenn die hitze mich schon schafft und dem arbeitsvolumen nicht zuträglich ist, so bedaure ich es doch sehr, dass es ab morgen merklich und ab dem we sehr viel kühler werden soll, sofern mir meine wetter-app nicht wieder einen vom pferd erzählt. deren vorhersagen waren in der letzten zeit gelegentlich ... nun, arbiträr :) das ist manchmal etwas nervig, wenn es um draußenplanung geht, aber meist nur unterhaltsam. ich habe mit dem liebstentollstenehemann verglichen, was seine vorhersage (selbe app, anderer wetter„anbieter“) und meine sagen, und das dann mit der realität abgeglichen. die realität hatte immer recht,die apps selten. *lach* vielleicht klappt das ja auch dieser tage wieder. es würde mich freuen, wenn es noch eine weitere weile wirklich warm wäre.

gestern fand der lang geplante trip zum lieblingsoptiker (den ich seit mehr als 10 jahren kenne und ihm quasi hinterherreise) statt, mit dem erwarteten, wirklich teuren ergebnis: muchísimo dinero für ein neues spekuliereisen. dafür sind die gläser top notch, mit allem schnick und schnack, entspiegelt, mit blaufilter für entspannteres computerarbeiten, „wellness“ gegen zunehmende blindheit angestrengtheit auf kurze distanzen (+0,5 dpt im unteren bereich für erleichtertes lesen), phototrop (grau). und ein schickes gestell in rot/schwarz gab es auch..
ich freu mir nen keks :D
kommende woche ist sie fertig. so kann ich bei der schulung beim maschinenbauer auch sehen, worum es geht :D
erwähnte ich, dass ich mir nen keks freue?

anmerkung an rande: für die neue brillle inklusive der absoluten high-end-gläser bezahle ich jetzt insgesamt das, was der starverkäuferoptikermeister im hiesigen kuhdorf-auf-der-grünen-wiese-einkaufszentrum allein für das gestell aufrief. er tat meine überraschung (oder eher: das entsetzen) ob des preises lapidar ab mit dem verweis auf total easy-peasy zinslose ratenzahlung, ja, mein bester, das wörtchen „bezahlen“ kommt aber trotzdem vor. und es wird nicht günstiger, bloß weil es länger dauert. ich muss die euronen auch verdienen (und hab noch ein, zwei andere, teure behelfchen, die auch finanziert werden müssen). so toll, wie er sich fand, war der optomassa also doch nicht. und die kohle bekommt wer anders, den ich mag. so!

bonus: die lästige steuer ist auch fertig. yay!

nun ans werk, auf dass ich mir die lange mipau und die geile brille auch verdiene.

Keine Kommentare: