2015-06-04

#604 - ge- und wissensfrage

soll ich den job wirklich annehmen und machen?

bei dem / für den alten auftraggeber, der so lausig zahlt?
eine behördennummer, änderungsantrag nach paragraph schlagmichtot, einschließlich endloser kommunikation mit dem einen behördenheini, den ich so gar nicht abkann?
dazu die ansage, es habe sich ja in den letzten 5 jahren nix geändert in der firma?

wenn die fakten so liegen, ist die antwort ganz klar ein NEIN (gefolgt von mehr oder weniger offenem kopfschütteln und tippen an die stirn).

aber jetzt der fakt, der die entscheidung ganz schwer macht:

mein lieber ehemann braucht dringend jemanden, der/die das macht und es schon mal gemacht hat.
der neue kann es noch nicht (oder traut sich nicht, auch möglich). (oder er ist nicht hundertprozentig loyal, das könnte auch sein. ist aber reine spekulation.)
und das amt war bereits da und hat ihm die pistole auf die brust gesetzt.

sage ich nein, bringe ich ihn in wirklich große schwierigkeiten.
sage ich ja, wird es mir wochenlang den schlaf rauben und wahrscheinlich nicht in diesem jahr bezahlt.

eine sauschwere entscheidung.

Keine Kommentare: