2015-02-19

#575 – komischer mittwoch

ärgerlich: der kitty-highway ist immer noch nicht angebracht. es hängt immer noch weihnachtsdeko in drei räumen. der gestrige tag war erwerbsarbeitsmäßig ein totalausfall. küche umgraben und glatt harken putzen ist mir nach wie vor verhasst. und ob es bei meinem lieben mann mit dem urlaub in seiner männerrunde klappt, ist ungewiss. bisher heißt es nur, er müsse evtl. einen tag später fahren. tja nun, dass das was wird, glaub ich erst, wenn ich's sehe.

positiv: die gestern – wieder mal geballt an einem tag eintreffenden – 60 kilo katzenfutter sind verarbeitet, soweit nötig, und in der futter-tiefkühltruhe verstaut. die ich bei der gelegenheit auch gleich aufgeräumt habe. nun weiß ich a), wieviel wovon wir tatsächlich noch haben, und komme b) auch einigermaßen problemlos ran.

mein liebster hat ja immer gern mit mir diskutiert, wenn ich katzenfutter bestellt habe, weil wir von den entsprechenden sorten (meist hähnchenhälse) noch ausreichend hatten. was er wusste. und was ich nicht gesehen habe, weil das zeug bis dato auf 3 tiefkühl-geräte im ganzen haus verteilt war. und: bei den küken hatten wir ebenso regelmäßig den gegenteiligen fall: ich musste auf den allerletzten meter schleunigst nachbestellen – so, dass wir oft genug an den tagen vor der lieferung die küken rationieren und andere (bei den feliden weniger beliebte) sachen füttern mussten.

nun also die erheblichen verbesserungen:
1.: ich habe die katzenfutter-tiefkühltruhe in der küche stehen. und
2.: sie ist aufgeräumt und übersichtlich.

das einzige, was noch ansteht (und relativ bald erledigt werden muss): futtertruhen-innenraum vermessen und eine trennwand einsetzen. damit mir die kleinen futtertüten nicht überall hinrutschen, wenn die kartons nach und nach weniger werden. was nunmehr passieren sollwirdmuss.

yay!

Keine Kommentare: