2013-03-12

#474 - viel passiert, wenig zeit zum schreiben

das leben bewegt sich im moment schnell (zu schnell?). es bricht einiges um und auf - das ist gut so! - nur ist das alles sehr, sehr anstrengend. eigentlich hätte auch ich gern eine neue runde tagebuchbloggen unternommen. aber dazu fehlt mir ganz einfach die zeit. im büro in den pausen geht das nicht mehr, und zuhause habe ich keinen elan, nochmal vor den kasten mit den tasten zu hasten.

highlight der letzten zeit: das neue büro daheim (runter von der empore, rein in das ehemalige schlafzimmer) nimmt formen an. und sport braucht man an/nach so einem wochenende des um- und ausräumens auch nicht mehr: in der letzten zeit haben wir insgesamt 4 schränke ab-, auf- und umgebaut, davon 2 am letzten we. ein sofa nebst sessel und hocker, couchtisch, ein ziemlich schwerer schreibtisch, ein ebenfalls ziemlich schwerer pc nebst peripherie und viele, viele kilo bücher, unterlagen, zeug und kram wurden von oben nach etwas weiter unten geschleppt. gestorbene pflanzen, alte kleidung, juniors nicht mehr benötigtes mobiliar, und jede menge kram und krempel wurden entsorgt - derzeit ca. 8 kubikmeter. und das ist immer noch nicht alles.

toll:
viel platz im neuen zimmer
hell und freundlich (to do: wände glatt putzen und streichen lassen, lampen besorgen lampen holen & anbringen wow, das war einfach!)
ein schöner blick
ein balkon mit VIEL platz für grünzeug drinnen wie draußen. ich werde dieses jahr sicher mal mit vertikaler bepflanzung experimentieren, einige ideen hab ich schon. (die blumenfreundin wird's freuen ...)

weniger toll:
der pc tut nach dem gestrigen umräumen gar nix mehr *gnaaah*
einiger stress an der aquarienfront

dann habe ich mir noch einen brüller geleistet: der alte filter des krebs-aquariums ging vor kurzem kaputt und wurde gegen einen neuen getauscht. so ein großer ready-to-use-kasten. nun sollte man aber nicht annehmen, dass man wirklich nur noch die schläuche an- und den stecker einstecken muss - es ist immer hilfreich, die filtermedien auch auszupacken. gemerkt habe ich das gestern, als auch der filter des büro-aqs den geist aufgab, ich dasselbe filtermodell kaufte - und diesmal komplett auspackte.
*kopf>tisch*


und nun back 2 work.

Keine Kommentare: