2012-10-22

#443 - tagebuch, tag 10

auch den sonntag starteten wir mit einem ausgiebigen frühstück. danach überlegten wir, wie wir den tag gestalten. raus und uns bewegen wollten wir beide - nur brauche ich nach dem essen wenigstens 1,5 stunden, ehe ich mich belasten kann. der liebste hatte aber einen "sofort-move" und wollte raus.
wir einigten uns darauf, dass er mit einem kumpel mtb fahren geht und ihc mir währenddessen die krallen schleife. denen hatte die aqua-session vom vortag den todesstoß versetzt - und so nutzte ich das herrliche wetter, um meine staubende und stinkende matscherei auf die terrasse zu verlegen.

der kumpel a. kam von der runde lädiert wieder. er testet sich von oben an grenzen heran (das kommt mir irgendwie bekannt vor ...) und hatte beschlossen, den "stoppie" auf asphalt nachmachen zu wollen, den ihm der liebste gezeigt hatte. ein paar hässliche abschürfungen und ein ausgerenkter kleinfinger waren die folge seines übermutes - und ich würde außerdem auf den muskelkater des todes tippen. der liebste hatte ihm den stoppie gezeigt (für den er laaaaaange geübt hatte) und setzte eben an zu der warnung, das zunächst auf gras zu üben. aber da war es schon zu spät ...

später fuhr der liebste noch seinen enkel besuchen, während ich mit scottie ausritt. überraschenderweise fuhr ich eine sehr gute zeit, obwohl ich nach meinem eigenen gefühl eher gemütlich unterwegs war und sehr entspannt wieder daheim einritt. sollten die neuerdings eingebauten sprints in den scottierunden wirklich so gut helfen? ich werde das weiter beobachten - vor allem auch beim laufen. da bin ich ja immer noch sehr langsam unterwegs.
das wunderbare wetter trug seinen (großen) teil zu meinem wohlbefinden bei. ich genieße es sehr, wenn ich so schönes wetter direkt zum rausgehen nutzen kann. zusätzlich freute es mich, dass auf meinen bevorzugten wegen längst nicht so viele leute unterwegs waren wie ich befürchtet hatte.

abends gab es "totes tier vom grill" mit bratpeperoni, einen wunderbaren amarone dazu und "the artist" auf dvd. wunderbare bilder, wunderbare schauspieler und wunderbare ideen. wir guckten uns sogar das gesamte zusatzmaterial noch gemeinsam an, und das zeigt mir, dass auch der liebste wirklich begeistert war :)

alles in allem war das ein schönes wochenende!

Keine Kommentare: