2012-10-21

#442 - tagebuch, tag 9

am sonnabend war erst einmal ausschlafen angesagt. nach einem ausgiebigen frühstück, diesmal ohne rührei, dafür mit eingelegten fischhäppchen und vielviel käse musste der liebste in die firma zum grillen. die fahrer hatten schulung gehabt, und er hatte zugesagt, alle zu "bekochen". ich nutzte die zeit, um das büro-aquarium neu zu organisieren - die alte pumpe war offensichtlich nicht stark genug für den filteraufbau. durch einen glücklichen zufall war ich an 4 (VIER!!) funktionstüchtige pumpen gekommen, und eine davon passte perfekt in meinen bestehenden filter. strike! außerdem werde ich in der kommenden woche zusätzlich einen größeren außenfilter installieren - so hoffe ich, endlich das theater mit dem trüben wasser und dem enormen zuwachs an wasserlinsen in den griff zu bekommen.
wenn alles fertig ist, will ich auch die vielen jungen weelse aus dem aq rausnehmen und verkaufen und stattdessen wieder zwergfadenfische einsetzen. die scheinen die stetig sinkende wasserqualität nicht so toll gefunden zu haben.

nachmittags fielen der liebste und ich ziemlich erledigt aufs sofa. ihn quält seine latente erkältung. aber er gibt halt auch immer vollgas - und gibt sich so keine chance, schnell wieder gesund zu werden. seufz. männer ... mir reichte die anstrengung der wassermatscherei auch, und so fiel der sport am sonnabend aus.

später am abend pilgerten wir noch in den baumarkt, ein defektes gerät umzutauschen. dort konnte ich auch gleich den schlauch für die neue pumpe besorgen. danach kauften wir noch ein paar videos und lachsfilets und verbrachten den abend faul auf dem sofa, der liebste video schauend, ich den godfather weiter lesend.


Keine Kommentare: