2012-10-15

#434 - tagebuchbloggen - tag 2

am sa. erledigten wir den anstehenden wochen- und feier-einkauf im geschwindschritt. es ist für mich immer wieder sehr erfreulich, wie stark sich mit dem liebsten das ausgesprochen ungeliebte einkaufen im supermarkt  zeitlich straffen lässt. trotz gewaltiger schlangen an den kassen waren wir innerhalb von 30 minuten durch und wieder raus. ein segen! danach noch schnell pullover und co aus der reinigung geholt: seit ich einen lieblingspullover genau so weit habe einlaufen lassen, dass er just eben albern an mir aussieht, gebe ich die guten, teuren teile lieber in die reinigung. außerdem sind hinterher die katzenhaare fast alle ab :) und ich brauch nichts zu bügeln. win!
zur belohnung für den schnellen durchlauf im supermarkt gingen wir anschließend kurz in den zooladen. unser einkauf dort las sich wie die zutaten zu einem feinschmeckermenu: ein bisschen grünzeug (das allerdings aus kunststoff, der krebs ist ein sehr schnittfreudiger "gärtner") ein krebs, ein besonders großer und dicker aal und garnelen :) alle viecher sehen in den jeweiligen aquarien toll aus, es hat bisher keine verluste gegeben und ich hoffe nun auf zahlreiche nachkommenschaft bei den krebsen und den garnelen.

anschließend schwangen wir uns noch eine runde auf die mtbs, ehe wir zu unserer einladung fuhren. ein befreundetes paar hatte uns "revanche"-eingeladen. wir hatten einen sehr angenehmen und seeeeeeeehr langen abend, im verlauf dessen ich mich versehentlich mittelschwer betrank (2einhalb gläser rosé reichten offensichtlich weidlich aus ... verdammte erschöpfung!) und viel spaß an den unterhaltungen hatte. zur hochzeit der beiden einladenden sind wir auch eingeladen - und wir waren die ersten, die den termin erfuhren  :)  (à propos: gleich mal im kalender eintragen ... färdsch!)
außerdem feierten wir in den geburtstag meines liebsten - und er freute sich gebührend über sein geschenk nummer 1, das shirt aus dem lieblings-klamottenladen.


Keine Kommentare: