2012-09-09

#429 - familienbande

die geburtstagsfeier auf schloss elmau war beeindruckend. das schloss selber ist ein spektakuläres anwesen auf einem prachtvollen fleckchen erde. bilder (© schloss elmau) gibt es hier. der brunnen vor dem haupteingang ist ein großer steinquader - ca. 50 cm hoch und 5 x 10 meter (??) lang, über den wasser fließt. sieht furchtbar schick und edel aus, hat mich gebührend beeindruckt - und den t., mann meiner lieblingscousine i1 und damit "cousin ehrenhalber", dazu veranlasst, sich die schuhe auszuziehen, die hosenbeine hochzukrempeln und erst mal ne runde darüberzuspazieren :D großartig.

dank meiner elenden trödelei vorm start kamen wir leider ziemlich auf den letzten drücker an, sodass ich mich weder nochmal hinlegen noch mich wie geplant umziehen konnte - aber beides war am ende völlig okay. das gute ist, dass jpat in solchen momenten völlig ruhig bleibt und auch mit mir nicht stänkert. der mann ist dermaßen stressfest ... (worum ich ihn ein bisschen beneide.) so konnten wir völlig entspannt in die feierlichkeiten starten.
mein geschenk kam supergut an (große erleichterung und *jubelundhüpf*), die sippschaft insgesamt war erstaunlich nett zu einander. und die anwesenden kinderleins benahmen sich gesittet (da hatte ich schlimmes befürchtet). der große radau blieb weitgehend aus, das fand ich sehr erfreulich.
auch die kleinen und größeren sippeninternen giftigkeiten blieben diesmal komplett aus, soweit ich das mitbekam - und das will was heißen *grins* (normalerweise ist nämlich immer irgendwer der geschwistertruppe mit sticheln, lästern oder erziehungsmaßnahmen an den erwachsenen mitmenschen beschäftigt.)

die berliner fraktion ist entspannt wie eh und je. :) wir haben uns ewig lange unterhalten, übers motorradfahren,  über den sport und auch sonst über gott und die welt. ich hoffe sehr, dass wir es in zukunft schaffen, den kontakt zu intensivieren. ich mag sie nämlich sehr gern! cousine i1 hat sich vor einiger zeit ein zweites pferd gekauft. sie kämpft jetzt mit dem enorm gestiegenen zeitaufwand - 6 stunden braucht sie, wenn sie beide pferde je eine stunde bewegen will und von nix groß abgelenkt wird. alter schwede, dagegen sind unsere rd. 2 h für eine normale mtb-schlammrunde ja pipikram! und selbst die große version (mitm rad zum training, 1 h kraft-ausdauer-training, mitm rad nach hause) sind nur 3 stunden - aber das reicht mir komplett und total. zu mehr käme ich bestenfalls am wochenende mal - und dann MÜSSEN? nee, das würde mir den spaß total vergällen. ihr mann ist auch eher unterwältigt davon, dass er nur mehr wenig zeit mit seiner liebsten hat. andererseits kommt meckern für ihn auch nicht in frage. das finde ich toll.
i1 meinte zu mir, hätte sie geahnt, wie viel zeit sie fürs zweite ross mehr braucht, sie hätte ihn nicht gekauft. aber den zweitpuschel wieder hergeben ist für sie ebenso ausgeschlossen wie es für mich ausgeschlossen ist, mich von einer der katzen zu trennen. da hängen wir dann doch zu sehr an unseren pelzköppen groß und klein.

die "schwiegercousine" i2 rockte die gesellschaft mit spektakulärem aussehen. sie ist auf highheels quasi zuhause und trägt die auch  auf arbeit (wo sie den ganzen tag hinterm verkaufstresen steht). mit ihren knalligbunten nägeln und den kurzen, schicken kleidern war sie DER hingucker. belustigt haben mich die pikierten blicke der "feinen gesellschaft" im frühstücks-saal anderntags :) ihr geht so etwas gepflegt links an der kniescheibe vorbei, sie spielt eher damit.
mit ihrem mann, meinem cousin c, haben jpat und ich uns ewig übers motorradfahren unterhalten. auch das werden wir wohl mal ausbauen, zumal berlin auch nicht aus der welt und mitm mopped gut zu erreichen ist.

in summa war das we eine ausgesprochen unterhaltsame veranstaltung! unter solchen voraussetzungen könnte ich das durchaus öfter haben ;)

Keine Kommentare: