2012-03-06

#371 - pass auf, was du dir wünschst ...

...denn es könnte in erfüllung gehen. und heißt in diesem fall "AAAAARBEIT!!" aber ich freu mich!

gestern abend ging es los. da stand nämlich jpat mit einem 80er aquarium im kofferraum vorm haus. weil ich doch nach einem größeren haus für eddie suche. den 60-er pott, in dem er jetzt wohnt, finde ich zu klein. für die garnelen nett, so sieht man die auch oft. aber da eddie gern auch im trockenen sitzt und das trockene eher hoch angebracht ist und die abdeckung noch dazu höhe klaut, sieht man ihn selten. und das will ich gern ändern.

vor 14 tagen habe ich angefangen, mal in der ebu.cht zu gucken, und den zoodealer des vertrauens zu durchschnobern. immer fehlte aber etwas: entweder waren die aq zu klein oder zu teuer oder es musste noch ein irrer haufen zubehör dazu besorgt werden, der ebenfalls einen haufen geld kostet. demotivierend.

ende der letzten woche jedoch hat sich in der firma ein gebrauchtes 80er aq gefunden. komplett. und das heißt nicht nur "in einem stück und rissfrei". nein, hier hat jemand die komplette, funktionerende technik weggeworfen hat. abdeckung inkl. funktionierender (!!) lampen, pumpe, bisschen deko, sogar ein mulmsauger. ich fass es nicht.

da werde ich in den kommenden tagen wieder waschen, kies waschen, schleppen, pflanzen, wässern, basteln, kleben ... und mich freuen :D

Kommentare:

mayhem hat gesagt…

ich wünsche dir viel spaß beim buddeln ;)
aquarium umgraben fand ich früher toll, meine mutter hatte immer eins, ihr vater auch, zwar meist "nur" mit fischen, aber die waren für klein-mayhem faszinierend genug, weil bunt und schillernd,teilweise exotisch, ("boden-/scheibenputzer"fische auch putzig, ein stück weit,dazu stehe ich :D) und im Fall des damaligen lieblings nr.1 (skalarfisch) auch noch für damalige begriffe seltsam geformt.

aber der eddie, der ist schon cool, wie seid ihr eigentlich auf die idee gekommen, so einen bei euch aufzunehmen?

hühnerschreck hat gesagt…

eddie war ein klassisches beispiel dafür, wie man es eigentlich nicht machen sollte: jpat hatte ihn im zooladen gesehen und einsfixdrei gekauft, ehe ich auch nur zum widersprechen kam.
wie man so einen kollegen richtig behaust oder gar füttert, davon hatten wir beide nicht die geringste ahnung. erst mal haben wir dem zooladenmann geglaubt und das mikromal-programm gebastelt. alsogleich lus ich mich aber ein ins thema und änderte daraufhin das haus von eddie zum ersten mal (landteil mit rein, was zum buddeln, usw.). da ich aber einen veralteten lateinischen namen bekam, fand ich nicht wirklich viel info-material ...
nach noch mehr lesen und der feststellung, dass eddie eine harlekinkrabbe ist, ergab die materialsuche deutlich mehr treffer. dank des wissenszuwachses kommt nun demnächst teil II der buddelorgie: ein deutlich größeres aq (80x35x40 cm) mit mehr land und wasser, mehr versteck- und klettermöglichkeiten, anderen pflanzen usw. bessere bedingungen all over, so hoffe ich.
aber so viel spaß es mir macht: der ansatz dahinter (kerl schleppt irgendwas nach hause und ich muss es dann bespaßen, der beißt mich nicht unerheblich. grade bei solchen nicht ganz simplen sachen, zu denen mir jedweder hintergrund fehlt. auch die wissensbeschaffung zum thema (hier: lernen von null) und das drängeln (eddie BRAUCHT diesunddas!!) hängen an mir. gut, er bringt sich beim heranschaffen ein (siehe vorgestern: voll funktionsfähiges aq ist nun vorhanden - sogar ne menge brauchbare deko! nur das ananashaus aus bikini bottom hab ich weggeworfen ...) und bezahlt dann, was gekauft werden muss. andererseits redet er mir beim einrichten und machen auch jedes mal so rein, dass es mich am ende in den fingern juckt, alles wegzulegen und zu sagen, okay, mach du es, wenn du es so viel besser weißt.
ein stachel bleibt also.