2012-02-28

#369

ist es besser, nix wirklich sinnvolles zu tun zu haben und sich deswegen mit einer fingerübung zu beschäftigen oder von einer gigantischen arbeitswelle überrollt zu werden, sodass man eigentlich nicht mal ruhigen gewissens abends (der plan war: nach dem feierabend) zum sport gehen dürfte?
teil 1 war gestern, teil 2 ist heute.
garstige kopfschmerzen obendrein.

aber dafür ist die aktuelle lektüre exzellent. mein erstes elektronisches buch: REAMDE von neal stephenson, ein it-krimi mit einer sehr sympathischen protagonistin. ich verschlinge den schmöker so schnell es eben geht, was auf einem tablet nicht allzu schnell ist. merke: das nächste spannende buch muss unbedingt wieder in papierform sein.

und back to work.

Keine Kommentare: