2012-02-08

#358 - ja nee. is klar.

so, ab heute kann ich ein element von meiner "anti-löffelliste" streichen. als da wäre: "kontosperrung wegen pfändung, und pfändung wegen akuter blödheit des pfändenden".
im klartext: das schimpansenamt hat mitte januar die noch ausstehenden euronen von mir bekommen, die schon im gelben bereich waren. da die dortigen schwachbearbeiter aber offensichtlich nur einmal im quartal auf die entsprechenden stellen gucken, habe ich seit dem 03.02. zwei pfändungen auf meinem konto. gerechtfertigt ist keine mehr. eine nachricht darüber habe ich von den schimpansen auch heute noch nicht. immerhin ist das schreiben an mich wohl beeindruckenderweise gestern (am siebten februar) bereits rausgegangen. die "ursprüngliche" pfändung ist vom dritten, die neuauflage davon (selber betrag, selbes aktenzeichen) vom sechsten februar. so viel schnelligkeit hätte ich einem schimpansen gar nicht zugetraut ... wo sie doch schon zwei schreiben an die bank rausgelassen haben.
um diese *§&%$? zu "entsperren", muss ich _BEIDE_ pfändungen ans schimpansenamt überweisen, die dann - oh, erstaunen - feststellen, dass ich jetzt den betrag der beiden pfändungen als GUThaben habe.

dazu machte auch die bank jede menge spaß, da es nicht ausreicht, persönlich dort vorzusprechen und um freigabe der beträge zu ersuchen - nein, ich "müsse mich mit unterschrift ausweisen". per biref oder fax. gott, da bin ich ja mal froh, dass es kein reitender bote auf einem apfelschimmel sein muss ...

*kopf > tisch*

die beiden anderen anti-löffellisten-elemente sind
  • unschuldig im knast sitzen und
  • eine atomexplosion live bewundern dürfen (immerhin isses da warm ...)
ich geh jetzt meinen kopf auf tische schlagen ...

Keine Kommentare: