2012-01-25

#352 - it's a stöckchen!


  1. wann hast du mit dem bloggen angefangen?
    am 17.04.2007
  2. wieso?
    weil ich eine veranstaltung erlebt habe, die ich unbedingt berichtenswert fand.
  3. wirst du noch weiter bloggen?
    ziemlich sicher, ja.
  4. was ist deine lieblingsfarbe?
    es gibt mehrere:
    * schwarz (i like any color as long as it's black)
    * mitternachtsblau
    * anthrazit
    * schokoladenbraun

    * rot
    * pink
    * alle anderen auch (außer beeeeesch - das ist keine farbe, beeeesch wird's von alleine  :) (gefunden irgendwann bei gläm, glaub ich))
  5. wieso?
    ich mag kräftige farben in meiner kleidung und bei den dingen, die mich umgeben (fahrzeuge, sportgeräte usw.).
    in meiner umwelt ist es aber gerade die mischung aus allem, die das leben und das sehen schön machen.
  6. lieblingsjahreszeit?
    sommer.
    aber strenggenommen - jede jahreszeit hat ihre schönen seiten. wenn ich in einem tropischen land lebte, würde ich ganz sicher den winter vermissen. ich liebe nämlich auch schnee.
    und herbstnebel (auch wenn ich dann ausgesprochen ungern auto fahre).
    und diesen ganz hohen, strahlend blauen frühlingshimmel, wenn die wiesen noch eher matsch-gelbbraun als grün sind und sich grade die ersten knospen an den bäumen zeigen.
    und sturmdurchtoste herbsttage, an denen es sich absolut grandios anfühlt, nach einer richtig langen, dreckig-matschig-schlammigen gegenwindrunde mit scotty, dem mtb, heimzukommen und nach einer sehr langen und heißen dusche mit nem kaffee aufm teppich vorm aq zu sitzen.
    und rauhreif. oder nebel an frosttagen.
    oder sommergewitter.
  7. hast du ein schräges/außergewöhnliches hobby?
    wie schräg oder außergewöhnlich soll es sein? zählt "ich sehe nicht mehr fern" als außergewöhnlich? nein? *grübelt* hmmm ... dann nein, ich glaube nicht.
  8. was ist dein lieblingsfilm?
    hmmmnja, es gibt etliche filme, die ich sehr mag und immer wieder gern sehe. darunter (reihenfolge ist arbiträr):
    * die matrix-trilogie

    * kill bill
    * der gestiefelte kater
    * die alten asterixe
    * fight club
    * metropolis
    * cinderella '87
    * dirty dancing
    * breakfast club
    * ferris macht blau
    * zurück in die zukunft (alle)
    u.v.m. - man sieht, die liste ist recht bunt gemischt. aber grundsätzlich lese ich lieber - ich schaffe mir die welten lieber in meinem kopf. (wozu hab ich den denn sonst?)
  9. und dein lieblingsbuch?
    ich kann etwas mehr als 600 bücher mein eigen nennen, tendenz: permanent steigend. da sind ganz viele lieblinge dabei. unsortiert:
    aus der e-schiene:
    bei den russischen (dostojewski, puschkin, tolstoi, bulgakow) und französischen (hugo, camus, ...) klassikern fülle ich grade bildungslücken,
    den ollen geheimrat mag ich gar nicht, hesse dafür sehr, grass, strittmatter,
    shakespeare (da gibt es noch sooo viel zu entdecken!), isabel allende, cortazar, márquez, eco, pamuk, ...
    (to be continued)
    aus dem u-bereich: william gibson!!, cyberpunk, graphic novels, j.d. robb, whodunnit amerikanischen stils, die hunger-games-trilogie, lukjanjenko, die goldene-kompass-trilogie, gavalda, gelegentlich seifenopern (durchaus auch in groschenroman-form) ...
    (ooch to be continued)
    bildbände: katzen, pferde (yann-arthus bertrand kann auch toll pferde fotografieren), unterwasser, landschaften (la terre vue du ciel - großartig!), technik (industrieruinen)
  10. machst du sport? wenn ja welchen? wenn nein, warum nicht?
    mit mir und dem sport ist es eine lustige sache: bis vor etwa 7 jahren machte ich wirklich gar nix außer motorradfahren, sommers schwimmen und gelegentlich reiten, wenn es die finanzen zuließen. dann ging ich durch eine schmerzhafte trennung und fand heraus, dass der schmerz in der seele temporär nachließ, wenn ich mich körperlich bis zur völligen erschöpfung verausgabte. aber fitnessstudios waren eine echt blöde sache für mich. trotzdem hielt ich das eine ganze weile durch.
    denn alleine draußen rumhirschen ... - och nee, irgendwie fand ich das doof.
    tja, und dann traf ich jpat. der fütterte mich an – mit einer garage voller schöner sportgeräte und tausenderlei möglichkeiten. und ehe ich es mich versah, war ich angefixt vom mtb-fahren. und wasserski. und ski.
    irgendwann konnte ich nicht aufs rad, weil das wetter zu garstig war, also begann ich zu laufen. (ich! der no sports!-verfechter! mit der frage "bin ich ein landstreicher?", wenn ich mehr als 100 m zu fuß gehen sollte.)
    jetzt mach ich also folgendes (und kriege hummeln im hintern, wenn ich zwangsweise pausieren muss):
    * 2 x pro woche krafttraining,
    * triathlon (ziel: 2 x pro woche rausgehen, bevorzugt steige ich aufs mtb, laufen ist meine schwache disziplin),
    * das dazu passende schwimmtraining (leider im moment immer noch zu selten - schande über mich)
    * skifahren
    * wasserski, wenn sich die gelegenheit ergibt - ich fahr lieber hinterm boot als an einem cableway
    * westernreiten. das aber nur mehr sehrsehr selten, einerseits wegen der fehlenden möglichkeiten in der nähe, andererseits, weil ich so viele andere sachen gefunden habe, die mir auch spaß machen
    * motorradfahren
    * irgendwann soll ein flugschein dieses sammelsurium ergänzen.
  11. was sagst du, wenn unter freunden deine argumente ausgehebelt wurden, aber du die niederlage nicht eingestehen möchtest?
    unter freunden gebe ich (m)eine niederlage zu. schlicht und ergreifend. auch wenn das manchmal unangenehm ist. dazu sind es aber freunde ;o)
  12. welche musikrichtung hörst du am liebsten?
    elektronisches der verschiedensten schattierungen - von techno bis dark, sachen, die nach "handgemacht" klingen, lieber männer- als frauenstimmen (aber bitte keine reibeisenstimmen, die mag ich bei keinem von beiden), klassisch und vieles mehr. ich denke, man kann es ganz gut unter "alles außer volksgetümel" zusammenfassen.
  13. welche augenfarbe hast du?
    irgendwas mit braun und grün
  14. und welche haarfarbe (im moment)?
    dunkelrotbraun (auburn?) mit kupferfarbenen strähnen
  15. hast du ein lieblingssymbol?
    nö. (häh??? die frage hab ich einfach nicht kapiert ...)
  16. gibt es eine serie die du besonders gerne guckst, und wenn ja welche?
    da ich nicht mehr fernsehe - keine. ich finde allerdings ein paar folgen von "two and a half men" ganz witzig, dr. house mochte ich lange zeit sehr gerne, diese ganzen krimiserien à la "csi irgendwo", pathologen konnten mich auch lange faszinieren, und sci-fi - ja, ich denke, das isses so in etwa.
  17. über was für eine art von humor kannst du lachen?
    über schwarzen, schrägen, bösen. den von martin sonneborn (aber nicht immer). gern auch über kalauer. oldschool-slapstick à la charlie chaplin (die fütterungsmaschine in "moderne zeiten" - grandios!!), die
    minuscules (davon besonders den traum der schnecke). so was in der art.
    gar nicht gehen ma.rio bart.h, wenn der bauer seine sau sucht, camper im urwald und konsorten. die ertrag ich nicht mal im vollrausch.
  18. wie begegnest du menschen, die du nicht leiden kannst?
    das ist sehr unterschiedlich und kann von zuckersüß über freundlich-distanziert bis hin zu knallhartem abwatschen reichen. wie der übersetzer sagt: es kommt auf den kontext an.
  19. womit würdest du das leben vergleichen?
    auch das kommt auf den kontext an. insgesamt wohl am ehesten mit einer reise.
    (und an manchen tagen mit einem fuder mist oder einer tüte gemischter lakritze (ich bin kein schokoholiker).)
  20. glaubst du an einen gott, und wenn ja an welchen?
    hmmmnja.
  21. was ist deine lieblingspflanze?
    auch da gibt es wieder mehr als eine. ich liebe tulpen. und rosen. und pfefferminze, oregano, thymian, lavendel, walderdbeeren, magnolien, frangipani, knoblauch, moos, zyperngras, ... ach, und ne ganze menge andere auch :o))
  22. was ist dein berufswunsch/beruf?
    ich habe übersetzen studiert und bin ein guter übersetzer, arbeite jetzt aber als "müllfrau und it-gott".
  23. wovor hast du (am meisten) angst?
    die ersten 14 sekunden hiervon beantworten diese frage.  
  24. spielst du ein instrument, wenn ja, welches und wie lange?
    nein. der musiker bei uns ist meine schwester, ich bin der pinselschinder. bei manchen musiktiteln wünschte ich aber, ich könnte ein bestimmtes instrument spielen. dazu werde ich mal eine playlist erstellen, denk ich.
  25. hast du jemals jemanden ernsthaft verletzt? (körperlich oder seelisch, zählt beides)
    ja. sowohl - als auch.
  26. pizza essen oder kino?
    kino. auf jeden fall.
  27. buch lesen oder film gucken?
    buch lesen. auch auf jeden fall. (obwohl manche geschichten auf der großen leinwand einfach einen riesenspaß machen.)
  28. eigene meinung oder mitläufer? definitiv eine eigene meinung. die ist aber nicht in stein gehauen.
  29. hast du geschwister, wenn ja, wie viele, wie alt?
    die beste schwester von allen. sie ist jünger als ich. aber nicht kleiner.
  30. warst du schon mal am meer? oder in den bergen?
    ja. ich liebe das meer. und die berge. und das platte land, wo der blick bis zum horizont rennen kann und sich an keiner begrenzung stößt ...
  31. hast du haustiere?
    also im haus wohnen mehrere. als da wären:
    "de gaddsn": vier kater (simba und tiberius sind meine, die beiden norwegerpuschel sind jpats),
    "de füsche": 6 mollys, 4 flösselaale, 7 engelsantennenwelse, eine brokatbarbe im großen aquarium,
    die tanganjikaseekrabbe und 6 oder 8 cherry-garnelen im kleinen aq,
    demnächst x fische im büro-aq.
    früher hatten die lieblingsschwester und ich mal ein meerschweinchen,
    zu studienzeiten hatte ich ratten,
    - und einen vogel, den hab ich wohl sowieso ;o))
  32. ist es wichtiger, glücklich zu sein als frei zu sein? ich weiß nicht, ob man glücklich sein kann, wenn man nicht frei ist.
  33. findest du facebook sinnvoll? hast du selbst facebook?
    nein und nein. soziale netze sind eine feine sache, grundsätzlich. aber die art, wie nach und nach daten gesammelt und dann eben doch verknüpft und dann eben doch verkauft werden, die bricht mich an.
  34. findest du das taggen lustig?
    hmmmnja, geht so. es hat was von einem kettenbrief, macht viel arbeit und es steckt ein gewisses "muss" dahinter. mittlerweile nehme ich stöckchen wirklich nur noch auf, wenn ich lust dazu habe oder mir derjenige sehr wichtig ist, der es mir zugeworfen hat. in diesem fall ist beides der fall.
  35. und an wen gibst du zehn fragen und dieses lawinenspiel weiter? gar nicht. weil mir lawinen eher unsympathisch sind. falls aber jemand lust zu antworten hat - nur zu. dann würde ich mich über einen hinweis in den kommentaren (oder gern auch per mail, falls derjenige nicht hier verlinkt werden möchte. adresse steht rechts) freuen.

1 Kommentar:

mayhem hat gesagt…

charlie chaplins "fütterungsmaschine" ist wirklich genial, charie chaplin allgemein (die blicke, die ich ernte, wenn ich im bekannten- oder gar mitschülerkreis erwähne,dass ich so denke sind es übrigens auch).