2011-12-13

#333 - trainingstagebuch

statt schwimmen ging es am sa. aufs fahrrad. keine solorunde diesmal. bei 4 grad (und fallend) und heftigem wind war die schlammrunde eine kraftraubende schlacht gegen den inneren schweinehund. meine ansage vorm start lag bei 1:30.
auf der langen sandstrecke hatte ich das bedürfnis, scotty in die wiese zu schmeißen, dem wind in seinen blöden luftikus-arsch zu treten und heimzulaufen, weil es so ein schlimmes geackere war.
dazu der schnaufende jpat hinter mir - nee, das war kein spaß.
auf der kurzen bösen steigung sprang mich die motivation ("leckt mich doch alle, JETZT ERST RECHT!!!") an wie ein böses tier, und von dem moment an lief es auch gefühlsmäßig ein paar größenordnungen besser.

die runde dauerte dann tatsächlich 1:28 und ein bisschen was auf 25,5 km - und was mich richtig freute: jpat sagte mir etwas später, dass er habe ackern müssen wie ein vieh, weil ich so ein tempo vorgelegt hätte. (auf jeden fall hat er geschnauft wie eins, hihi ...)

am so. hatte ich trainingsfrei.

Keine Kommentare: