2011-11-09

#317

heute bin ich extrem genervt. im büro läuft es GAR nicht, die chefin ruft mich ständig rüber oder kommt in mein büro gestürzt - nicht nur gefühlt alle paar minuten. dann komme ich mit einer auswertung nicht weiter, erreiche einen helpdesk-menschen nicht, bin unmotiviert wie d'sau und hab zu allem überfluss eine laune, mit der man vermutlich holztreppen abbeizen könnte.

logisch, dass mich da auch jede störung von eigentlich netten menschen grandios nervt. dazu kommt eine "grandiose" idee des vaters: der will sich tibby mal wieder angucken. was an sich kein problem ist. da ich aber nicht ins home office wechseln kann, will er alleine mit meinen schlüssel losziehen. passt mir GAR nicht. weil ich da wieder stolperfallen hinsichtlich meiner knapp getakteten zeitplanung befürchte - der vater ist ungefähr genauso unpünktlich wie ich. und wesentlich neugieriger.

außerdem erzählte er ganz entrüstet, dass sich neulich eine frau mordsmäßig aufgeregt habe, als er seinen fuß auf ihrem pkw-anhänger absetzte, um sich einen schnürsenkel neu zu binden. er kapiert es einfach nicht. man KANN einfach nicht an fremder leuts eigentum rumlatschen und erwarten, dass die besitzer/eigentümer wissen, dass man nicht kacke abwischt, das blech schief tritt, den lack zerkratzt oder was auch immer. das GEHT nicht, hergottnochmal! zumal der vater auch nicht die mittel hätte, einen eventuellen schaden zu ersetzen. nun hält er mich seinerseits für seltsam, dass ich nicht ihn, sondern die ihn anschnauzende frau verstehe und gesagt habe, dass ich exakt genau so unfreundlich reagiert hätte.

ein seltsamer tag heute.
und back to work.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi,also solche Tage kenn ich auch;-))
Dein schreibstift gefällt mir sehr
Liebe Grüße
Michi

Hühnerschreck hat gesagt…

@ diese Tage: Tröstlich zu hören, dass es nicht nur mir so geht ...
@ Schreibstift: Freut mich :)