2010-12-10

#237

auch heute laufen die absolute beginners vom herrn bowie in meinem kopf in dauerschleife. gestern abend bei jbob gewesen, der so sanft und liebevoll war, dass ich ein ums andere mal aufsteigende tränen niederkämpfen musste, und heute früh wieder zurück zu jpat und ins büro - und auch er so sanft und liebevoll - und ich pendele seitdem hin und her zwischen heulen vor glück und heulen vor kummer. weil ich es im moment so gar nicht packe, das hin- und hergerissen-sein zwischen den beiden.
nun ja, derzeit ist der status quo eigentlich ein für mich erfreulicher (peace, love and understanding von beiden seiten). warum, verflixt, bin ich dann nicht einfach mal froh, dass es so ist, wie es ist? im grunde hab ich doch jetzt das, was ich wollte: beide männer. wenn auch nur pro tempore.
aber so ist das eben: sei vorsichtig mit dem, was du dir wünschst. es könnte in erfüllung gehen.

nachdenklich back 2 work ...

Keine Kommentare: