2010-11-19

#230 - vermischtes

am so habe ich mir offensichtlich bei der rangelei mit jbob eine rippe geprellt. niesen tut weh (lautes lachen vermutlich auch - das hab ich noch nicht wieder getestet), und schlafen auf dem rücken ist nicht so erholsam wie sonst. klasse.

dafür sind die miezen sehr anschmiegsam zu uns, aber sehr rauflustig untereinander. ich genieße es sehr, dass der kleine neuerdings oft am fußende meines bettes schläft und morgens eine große runde kuscheln kommt. hach!

am fr werden die beiden neuzugänge gebracht. ich freu mich und bin gleichzeitig etwas unruhig wegen der konstellation und der katerzusammenführung.

die blumenfreundin hab ich gestern das erste mal seit monaten wieder gesehen. kurzes update zum status quo, und sie ist nicht sauer wegen der großen funkstille. that's what friends are there for. (ja, lieber jbob: wirkliche freunde bleiben dir trotz einer längeren funkstille erhalten. man meldet sich, erklärt - und dann isses wieder gut. aber f**kbuddies nehmen eine längere funkstille halt übel.)

abends jpat, die beste freundin und ein paar andere konsorten getroffen und sehr gut gegessen (pancetta mit kaninchenfilet, rote-bete-risotto mit fisch, triodingsbums von der schokolade, rosmarineis und dazu ein wunderbarer chardonnay *nom nom nom*). am so fliegt sie mit ihrem freund für 14 tage nach südafrika. ich wünsche ihnen viel spaß, gute erholung und eine schöne reise und stelle erstaunt fest, dass mich das fernweh nicht packt.

heute den guten, teuren füller an den vater verliehen, der damit die glückwunschkarte für die lieblingsschwester schreiben will. zum tinte-nachfüllen packt der vater das schreibgerät nochmal aus - und ich stelle entsetzt fest, dass er ihn lose (!!) in die tasche gesteckt hat. AAARGGGH! das ding hat einen HAUFEN geld gekostet - und vor allem hat es für mich einen riesigen ideellen wert!! nun trägt er also den füllhalter mitsamt dem rollerball-pendant im dazugehörigen lederetui bei sich. ich hoffe, dass ich die entscheidung, das teil überhaupt zu verborgen, nicht bereuen werde. und habe trotzdem ein flaues gefühl im magen.

ein paar wichtige sachen im büro sind endlich erledigt, einige andere nicht. zur überarbeitung der firmenpräsentation fehlt mir die kreativität, es reicht nicht mal zum gezielten materialsammeln. nunja, werd ich mich also an die zusammenstellung der informationen für die genehmigung machen - dann ist wenigstens das mal auf einem haufen.

am we gehts ab in den süden - erst mal nach mdb, die lieblingsschwester abholen, dann morgen früh weiter in den schnee, und am so wieder retour nach mdb, allwo am mo die familienfeierlichkeit steigt. ich freu mich! der einzige wermutstropfen an der familienfeier sind die damit verbundenen animositäten aus einer richtung, aus der ich damit nicht gerechnet habe. nun ja, auch das wird vermutlich die zeit wieder richten. und vielleicht ein klärendes gespräch (gewitter) mit den fernen beteiligten. man wird sehen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Huehnerschreck, sie sind also ein Weibchen, ich hatte sie als m eingestuft, bitte um Vergebung. Wie und was sie schreiben unterliegt - auch wenns sie selbst nicht mehr merken - so einem Insiderslang, den ich nur sporadisch verstehe, aber dann als lustig und unterhaltsam empfinde: Kommt wohl vom Chatten. Ich chatte nicht, leider keine Zeit. Sie dürfen natürlich von meiner Seite verwenden, was sie wollen. Danke aber für die Nachfrage, Mann will ja nicht übergangen werden. Lieben gruß und schönen Abend.

Anonym hat gesagt…

corities

kittykoma hat gesagt…

na sag mal, du bloggst ja wie der teufel und ich krieg das nicht mit! ich dachte das blog ist vor einem halben jahr verstummt!