2010-11-08

#227 - horizont mit silberstreif

ein wunderbares wochenende gehabt. ich hab zwar beide tage bis abends ziemlich spät im büro gesessen und _extrem_ viel geschafft - aber auch das trug zur begeisterung bei. mit der chefin bin ich trotz aller persönlichen sachen sehr gut klargekommen, und so langsam legen sich unsere rangordnungsrangeleien. mittlerweile sind wir uns anscheinend einig, DASS ich einen teil ihrer aufgaben übernehme, auch wenn ich (derzeit?) nicht mit ihrem sohn liiert bin - einfach weil ich gut bin und immer besser werde. und wir sind uns auch einig, dass ich ihr ihre position und ihren verdienst um die firma auf aller-garkeinsten fall streitig machen will, kann oder werde. es ist zum allergrößten teil ihr zu verdanken, dass der laden heute das ist, was er ist. das erkenne ich ehrfürchtig an. :o)

außerdem habe ich für die anstehende familienfeier was wunderbares zum anziehen gefunden, am sa. und gestern abend sehr lecker gegessen und fest und traumlos geschlafen. und - TUSCH! - ich gewinne keinen pandabären-lookalike-contest mehr :o))) im ernst: ohne schweres camouflage-makeup hab ich mich in den letzten wochen nur dann auf die straße getraut, wenn ich wusste, dass das niemand sehen würde (oder wenn ich jemanden erschrecken wollte). aber schon am sa. konnte ich sehen, dass die schwarzen ringe unter den augen weniger wurden und die bräunlich-fahle haut um die augen wieder farbe bekam. und gestern u heute hab ich mich wirklich ohne fassadenmalfarbe unters volk getraut und keine frage à la "oh gott, wie siehst du denn aus, bist du krank?!" bekommen.

es geht also aufwärts. ich freu mich.

(und es ist mir egal, wenn das nur zeitweise ist. ich genieß es so, wie es jetztgrade ist. jawoll!)

Keine Kommentare: