2008-07-29

Hundstage

es ist und bleibt wunderbar warm. gestern abend kamen wir nach mitternacht von einem lustigen essen heim, und die temperaturanzeige in meinem vierrädrigen blechbaby zeigte 25 °C an :o) da hab ich wohl neulich laut genug gemault *lach*
kurz: das wetter ist nach meinem geschmack.
am liebsten würde ich jetzt die arbeit beenden, den notebook zuklappen und an den kulki fahren, dort eine runde an der lieblingsstelle baden und mich anschließend mit meiner verabredung treffen :o) mal sehen, ob das durchsetzbar ist.
zum steuerberater kann ich vorher oder hernach noch fahren, da ich nur noch ein paar noch fehlende belege in deren briefkasten werfen muss. ich denke, ich werde mich für die version "danach" entscheiden, da ist es in der stadt hoffentlich nicht mehr ganz so aberwitzig heiß und es findet sich ein parkplatz in der nähe.

oder geh ich ne runde radfahren und werfe mich anschließend am markkleeberger see an den strand, bis es zeit zum losfahren ist? kulki jetzt wäre ziemlich beknackt, weil es doch eine weile dauert und ein parkplatz gefunden werden muss usw., bis ich da ran bin, ist es sechs, da hab ich nur noch eine knappe stunde - och nööööö.
also radfahren. und danach garten gießen, da kann ich mir auch nen nassen bikini holen :o) , die pflanzen und die katzen haben auch was davon - und ich muss nicht im total gerupften strand-look zu meiner verabredung.
a mpropos fahren: das wasserskifahren an der anlage am so. hat einen heidenspaß gemacht – und der muskelkater ist auch nicht von schlechten eltern! man staunt, wo es einem alles wehtut. stellen, von denen ich nicht mal wusste, dasss dort muskeln drinstecken. (sehen tut man es ja nicht so wirklich, grins).

so, und nun ab in die sonne ...

Keine Kommentare: