2008-03-14

Miscellaneous

den wänstern gehts gut, man wächst und gedeiht. die kleine schniefelt zwar ein bisschen, wahrscheinlich eine folge des impfens und am selben tag hierherfahrens, aber halb so wild, sagt die tierärztin meines vertrauens.

außerdem wird man grade futterneidisch, es gab ein paar mal küken und vorhin hähnchenhälse - das theater! man könnte meinen, direkt im raubtierhaus zwischen den löwen zu stehen. zur fütterungszeit. huah!!

abends werden die herrschaften dann richtig mobil und mischen das haus auf - zwölf katzenpfoten mit vierbisfünf krallen plus ledermöbel ... *seufz* wir überlegen grade, wie man das katzenfreundlich gestalten kann, ohne auf die juteversion umsteigen zu müssen - sweetest liebt seine ledercouch. nun ja, wenn man kinder hat (und feline zählen für mich genauso), muss man halt opfer bringen. *grins*

außerdem hab ich noch zwei drei lustige sachen gefunden.

erstens: ein special mit den beiden verrückten opossums crash und eddie aus ice age 2
zweitens: was man mit cola und mentos machen kann, wenn man entschieden zu viel freie zeit hat.
drittens: das hier.


so, und nun back 2 work, die kommenden tage werden gut hektisch.

Kommentare:

prey hat gesagt…

Baoh ne, pruuust. So habe ich ja schon lange nicht mehr vor dem Comp gelegen. Und so verdammt wahr!
:o) Aber nur, wenn man einen Freigänger sein eigen nennt.

Hühnerschreck hat gesagt…

neee, muss gar nicht unbedingt ein freigänger sein - verschlossene türen egal wo in der wohnung reichen vollkommen aus. zumal wenn dann dreie das hohelied der jammerklage anstimmen. und hernach schon wieder auf der falschen seite der tür sitzen ... (so geschenen heute früh kurz nach acht, nachdem wir gestern abend bereits um zwei im bett waren. *gähn*)