2008-02-04

Urlaub ... Tag 3 (Rosenmontag)

10:00 - 12:00:
Wieder Skischule mit G.
Nach wie vor sehr unsicher auf den Skiern. Keine Kondition.
Druckstellen an den Schienbeinen peinigen mich doll! Tipp von "Silberpfeil" Manfred: Druckstellen-Pflaster.
Trotzdem erste Erfolgserlebnisse beim Kurvenfahren - ich beginne, das System "mit dem Körper" zu verstehen.
Keine Stürze. :o)

Wegen des freien Rosenmontags in Bayern ist mächtig viel auf der Piste los, sodass G+ich auf weitere Alleinflüge verzichten. Außerdem ist die Piste kurz nach Mittag bereits mächtig zerfahren und damit huckelig.
Trotzdem: Die Sache fängt an, so etwas wie Spaß zu machen.

Mittag im Panorama-Rest., Jörg + die anderen fahren noch bis ca. 15:00
Ich fahr ins Hotel zurück, mach Mittagsschlaf + lese "spook country" weiter, da ich keine Lust auf weitere Killeraufgüsse und fremde Genitalien in der Sauna hab.
Später gg. 5 Bummel in Serfaus, und Kauf von Druckstellenpflaster. Kurz vor 18:00 noch schnell Stiefel gekauft. Die Eitelkeit siegt über den Geiz und ich entscheide mich nicht für die eher voluminösen und sehr praktisch, aber total unschick aussehenden Textil-Funktionstreter, sondern für die dreimal teurere, schlanke und puschelige Pelzversion. Es will sich aber kein schlechtes Gewissen einstellen. :o)))

Abendessen zu 12 bei Elgi. Spaziergang bei klirrender Kälte und Sternenhimmel. Sehr schön!!
Angeregt mit Sweetest unterhalten.
Pennen gg. Mitternacht.

Keine Kommentare: