2007-05-16

Sturmfreie Bude und sooooo viel Arbeit

Och Menno, nun fährt Sweetest zur Männertags-Männerrunde nach P. und ich hab sturmfrei. Das wäre eigentlich recht nett, da könnte ich mit den Mädels zum -zigsten Mal Dirty Dancing oder was ähnlich Sinnfrei-Romantisches gucken und dazu Prosecco saufen oder Party machen oder was auch immer ... Und nun hab ich aber dermaßen viel zu tun, dass ich nicht mal im Traum daran denken kann, den Rechner heute, morgen oder Freitag vor 22.00 zu verlassen. Von Extratouren wie ner Ausfahrt mit dem neuen Baby oder Motorradfahren oder einfach nur Faulsein mal ganz zu schweigen ...
Abgesehen davon, dass ich Faulsein auch nicht wirklich mit meinem Gewissen vereinbaren könnte, weil die beste Schwester von allen umzieht. Immerhin kann ich ihr durch Sachen-Organisieren helfen, so muss ich nicht auch noch den unmöglichen Spagat zwischen ordentlicher Arbeit und messbarer Hilfe beim PackenSchleppenRäumen probieren.

Und dann lauert am Sa. eine Jugendweiheparty auf mich, auf die ich so gar keine Lust habe ... Eigentlich sind diese Familien-Events so übel nicht, zumal man da auch mal dazu kommt, mit diversen Leuten zu schnacken, die sonst genauso ausgebucht sind wie man selbst. Aber andererseits hätte ich deutlich lieber einen halben oder dreiviertel oder - oh Luxus! einen ganzen Tag wirklich frei, um mal zum Luftholen zu kommen. Oder - wenns denn schon Arbeit sein muss - was für die Steuerberaterin vorbereiten.

Aber das werde ich dann wohl auf kurz vor Pfingsten (Stber.) und Pfingsten (Ausruhen) verschieben müssen.

Keine Kommentare: